Besuchen Sie meine Seminare und Vorträge - es ist zum allerhöchsten Wohl Ihrer Seele!

Heilungs-Seminar für "Einsteiger"
- für Körper, Geist und Seele  -

Seminar "AURA - Chirurgie" - Lösen Karmischer Muster

Vortrag "Alchemie als Persönlichkeitsentwicklung"

Heilbehandlung Ihrer persönlichen "Erfordernisse"

DORN-KONGRESS, Memmingen

Seminar - "Rückkehr zum Einssein"

- Aus der Dualität in die Einheit

Heilbehandlung Ihrer persönlichen "Erfordernisse"

Natur und Gesundheitsmesse in Roßhaupten/Allgäu

"33. Weibamarkt", Bad Aibling

Seminar "Befreiung und Neuausrichtung"

Heilungs-Seminar für "Fortgeschrittene"

"After Christmas Event"

Seminar "Vom Zauber der Rauhnächte"

Workshop "Quo Vadis 2020"

Erlebnisvortrag "Quo Vadis 2020"

Seminar "Quo Vadis 2020"

Seminar "Die Alchemie des Herzens"

Seminar "Intuition"

Heilungs-Seminar für “Einsteiger”

- für Körper, Geist und Seele -

 

Feiertag, 15. August 2019 (Vollmond)

 

Seminarort:

 

Seminarhaus Petra Beate Heckel

Bahnhofstr. 12; D- 87727 Babenhausen (Unterallgäu)

 

 

 

Aufgrund aktueller Ereignisse und der Erfordernisse, die sich aus der Zeitqualiät ergeben, werden die Seminare am 15.08.2019 (Vollmond/ Feiertag) in D- 87727 Babenhausen und am 08.09.2019 in D- 83707 Bad Wiessee

einen neuen Fokus haben.

 

Es geht in diesen Seminaren vorrangig um die Auflösung karmischer Muster* mittels AURA-CHIRURGIE** (feinstoffliche Chirurgie) und die Auflösung ewig geleisteter Eide und Gelübde.

 

Diese belasten uns meistens sehr, wir wiederholen immer wieder destruktive Muster und kommen aus diesem Hamsterrad nicht heraus.

Unser Körperbewusstsein macht uns mittels kinesiologischer Tests etwas Unsichtbares Sichtbar - unser Körper ist sozusagen das Buch und alles steht in ihm geschrieben.

 

Dabei entlarven wir auch selbstzerstörerische "Selbstsabotage - Programme" und das Thema "Schuld", das oft mit unterbewussten Bindungen und/oder Unterordnungen an Personen und Organistionen einhergeht und uns keine Selbst-Ent-Faltung erlaubt!

 

Die Zeitqualität erfordert eine klare Entscheidung zu einem authentischen Selbst und damit die verbundene Selbst-Verantwortung.

 

Frei nach Kazantzakis in Alexis Sorbas:

"Jeder Mensch braucht ein bisschen Wahnsinn, sonst wagt er nie, seine Fesseln zu durchschneiden und frei zu sein!

 

Typische körperliche Beschwerden dieser Muster:

Probleme an: Rücken, Wirbelsäule, Nacken, Kehlkopf, Halschakra, Schilddrüse, Kopfbereich ( Kopfschmerzen, Schwindel, Gleichgewichtsstörungen,Tinitus), Schultern, Verspannungen, Bewegungsapparat, Füsse, Hüfte, Gelenke - Nieren, Blase, weibliche und männliche Geschlechtsorgane.

 

 

* Ein wichtiger Teil der Aura-Chirurgie befasst sich mit sog. karmischen Mustern und deren Auflösung. Karma bezeichnet ein spirituelles Konzept, nach dem jede Handlung - physisch wie geisitg - unweigerlich eine Folge hat. Diese Folge muss nicht unbedingt im gegenwätigen Leben wirksam werden, sondern sie kann sich möglicherweise auch erst in einem zukünftigen Leben manifestieren. Auf der anderen Seite müssen karmische Muster nicht zwingend aus Vorleben stammen, sondern können auch bereits aus der gegenwärtigen Existenz herrühren.

Karma beschreibt im Kontext der Aurachirurgie die Existenz morphischer Felder, die zu bestimmten, unter Umständen krankmachenden Konsequenzen führen, die es entsprechend mit geeigneten Maßnahmen aufzulösen gilt. Aus energetischer Sicht bilden die karmischen Muster die tiefste Schicht krankmachender Prozesse in einem Organismus, die letztlich alle anderen energetischen Funktionskreise unterlagert und kontinuierlich beeinflusst.

Entsprechend wichtig ist deren Auflösung für eine dauerhafte Gesundung des Organismus. Karmische Muster liegen vielfach vor, wenn der Patient feststellt, und/oder von anderen darauf aufmerksam gemacht wird, dass er

- in bestimmen Situationen oder zu bestimmten Themen "irrational" reagiert und/oder

- Ängste fühlt, deren Entstehung er sich nicht erklären kann und/oder körperliche Probleme bestehen, die "nicht therapiebar" erscheinen oder zu denen unterschiedliche Diagnosen gestellt werden.

 

 

* * Aurachirurgie repräsentiert eine feinstoffliche Chirurgie, bei der Operationen ausschließlich im Energiekörper (Aura) des Patienten und damit berührungsfrei erfolgen. Wir sprechen auch von "Operationen in der Aura". Heilen erfolgt im Kontext der Aurachirurgie durch den energetisch- informatorischen Austausch zwischen Therapeut und Patient mittels handelsüblichen chirurgischen Instrumentariums und durch Verwendung sogenannter energetischer Surrogate in Form von Anatomieatlas oder anatomischer Modelle. Aurachirurgie versteht sich als Ergänzung zu etablierten Medizinsystemen wie der Schulmedizin oder der Komplementärmedizin. Sie erhebt explizit keinen Anspruch auf Alleingültigkeit und sollte hinsichtlich ihrer Indikationsstellung stets vergleichend abgewogen und unter Umständen ergänzend angewendet werden.

(On going Ausbildungen bei Gerhard Klügl und Dr. med. Mathias Künlen).

Krankheit richtig verstanden ist ein Aus-der-Harmonie-Fallen,

Aus-der-Ordnung-heraus-Geraten, Aus-dem Gesetz-Herauskommen – und das kann ein Organ im physischen Sinne nicht. Das Organ verwirklicht nur das, was als Information zu ihm kommt. Wenn sich dort also Störungen zeigen, dann ist der Mensch aus der Harmonie gekommen, sein Bewusstsein, der Mensch als “Ich”.

Manifestiert sich etwas als Störung, dann ist das das Ergebnis einer falschen, einer ungestzmäßigen Information, und die stammt aus dem Bewusstsein. Krank sein kann immer nur der Mensch selbst, nie der Körper. Im Körper manifestiert sich dieses Kranksein lediglich. Aber nur die Seele des Menschen, sein Bewusstsein, kann krank sein, das heißt aus der Ordnung herausgeraten sein.

Jedes Symptom ist Ausdruck eines ungelösten psychischen Problems und kann gedeutet werden. Krankheit transportiert also einen Inhalt und will immer auf etwas Dahinterliegendes hinweisen.

Von uns nicht gelebte Prinzipien, die Schattenanteile, können zu Krankheit führen – und das weitaus häufiger als wir gemeinhin annehmen. Schattenbereiche sinken in die Körperlichkeit, somatisieren sich und auf einmal sind sie als Symptom da.

Diese Symptome zwingen uns, uns gerade mit diesem Prinzip, das wir mühsam aus unserem Bewusstsein herausgeschoben haben, wieder erneut auseinanderzusetzen, diesmal auf der körperlichen Ebene.

In diesem Seminar arbeiten wir mit verschiedenen Techniken des Sichtbar Machens von Erfordernissen, der Transformation und Heilung.

Wir schauen dabei auf die „inneren Baustellen“, aktivieren und stabilisieren unser Immunsystem, lösen Blockaden und tief liegende unterbewusste Programmierungen, die den Energiefluss unserer Systeme hemmen.

Wir schließen Frieden mit der Vergangenheit und richten unser “Lebensschiff” zum höchsten Wohl unserer Seele aus.

 

Energetischer Ausgleich € 160.-- inkl. Verpflegung und umfangreicher Seminarmappe mit wertvollen Übungen

 

Anmeldung bitte bis spätestens 12.08.2019 an e-mail: hecpet@web.de

 

 

 

Petra Beate Heckel, Mental-Institut

Seminarhaus: Bahnhofstr. 12, 87727 Babenhausen

Steinfeldstr. 10, 83700 Rottach-Egern

Tel: +49(0)8022-8596285, mobil: +49(0)172-7249677

 

www.petra-heckel-mental-institut.de

 

 

 

 

 

 

 

Gesundbeten - Das Geheimnis der Heillung

Wie altes Wissen die Medizin verändert

erschienen am 13.06.2016 im Smaragd Verlag

Vorschautext des Buches

Räucherwerk Heilige Gebete -

Verbindung zur Quelle

Das Räucherwerk zum Buch

von Petra Beate Heckel für € 15,-